Hartmut Volz begann im Alter von acht Jahren mit dem Klavierspiel. Langjähriger Klavierunterricht bei Eberhard Kerler bildete die Basis seiner heutigen musikalischen Arbeit. Im Alter von 13 Jahren kam bei KMD Ernst Leuze das Orgelspiel hinzu. Nach erfolgreichem Organistenabschluss folgten weitere Orgelkurse in Improvisationstechnik bei KMD Samuel Kummer, Frauenkirche Dresden und Prof. Essl, Stuttgarter Musikhochschule. Das Singen rundete seine musikalischen Aktivitäten ab.

Nach Vizechorleiter- und Chorleiter-C-Kurs beendete er den Studienabschluss des Schwäbischen Chorverbands als „Staatlich geprüfter Chorleiter“ an der Landesakademie Trossingen.

Regelmäßige Fortbildungen garantieren ihm eine ständige Reflexion seiner Chorleitertätigkeit, zum Beispiel:

  • Chorleitung und Stimmbildung u. a. bei Prof. Alfon Scheirle, Prof. Robert Edler, Prof. Walter Schneider, Prof. Karl-Hermann Mäder,
  • Chordirigieren KMD Hans-Martin Sauter
  • Warm-Ups, Bodypercussion bei Uli Führe, Lorenz Maierhofer und Gerd Guglhör

Seit vielen Jahren arbeitet Hartmut Volz mit Kinder-, Jungen Chören-, und Erwachsenenchören zusammen. Neben der ständigen Auseinandersetzung mit Chorklang und Rhythmisierung liegt ein weiterer Schwerpunkt seiner Probenarbeit auf der Sprache und damit einhergehend der stilsicheren Interpretation des in Töne gekleideten Wortes.

Hartmut Volz leitet seit 25 Jahren erfolgreich und zielorientiert den Daimler Chor Stuttgart und den Polizeichor Esslingen und nimmt konzertante Tätigkeiten mit diesen geschätzten Ensembles  im In-und Ausland wahr. So  wurden beide Chöre beim Chorwettbewerb des Schwäbischen Chorverbandes im Jahr 2010 mit der Note „Sehr gut“ ausgezeichnet. Hartmut Volz arbeitet innerhalb des Konzerns der Daimler AG sowie der Polizei Baden-Württemberg  mit den dort jeweils ansässigen Orchestern  und Ensembles zusammen.